Der Plan Gottes

EinsteinenigmaEin Thriller in diesem blog, obwohl ich keine Thriller mag?
Er beginnt mit einem Treffen Albert Einsteins mit Ben-Gurion und deren Gespräch über eine revolutionäre Entdeckung. Jahrzehnte später taucht ein Manuskript von Einstein auf, das nach Ansicht von Geheimagenten im Iran und in den USA die Geheimformel zum schnellen Bau einer Atombombe enthält. Es beginnt ein Wettrennen um dessen Entschlüsselung.
Der Protagonist und Kryptanalyst Tomàs Noronha soll es entschlüsseln und gerät zwischen die Fronten der Geheimdienste beim Versuch das Manuskript zu entschlüsseln. Eine Reise nach Tibet bringt ihm erstaunliche Erkenntnisse, die er nur noch beweisen muss.
Er stellt fest, dass es um viel mehr geht als um die von den Geheimdiensten befürchtete Atombombe. Es geht um die Gottesformel, die den Sinn der Schöpfung erklären soll. Der Plan Gottes weiterlesen

Auf dem Weg zur Yogini im alten Tibet

yoginiAuf dem Sterbebett erzählt eine tibetische Nonne die Geschichte einer Tibeterin aus dem 18.Jahrhundert mit der Bitte diese Geschichte weiterzugeben.

Lenjam lernt als Adoptivtochter eines Gutsherrn im Tibet des 18.Jahrhunderts mit ihrer Schwester das Lesen und bekommt eine religiöse Ausbildung bei einem Lama. Sie wächst in einer wohlhabenden Familie auf und geniesst die Privilegien ihrer Gesellschaftsschicht.  Götter und Dämonen des tibetischen Buddhismus sind ihr ebenso vertraut wie dessen Lebensweisheiten. Auf dem Weg zur Yogini im alten Tibet weiterlesen

Wo die Angst ist, geht es lang

RugeSommer „Tu das, wovor Du Angst hast, und die Angst verschwindet.“
Nina Ruge beschreibt ohne Sentimentalität oder Pathos Ihre innere Entwicklung: vom sehr schüchternen Kind zur jungen Erwachsenen, die versucht, alles Gelernte und Übernommene abzulegen. Mit grosser Zielstrebigkeit setzt sie ihre beruflichen Wünsche um, in der Hoffnung dabei sich selbst zu finden und neu zu definieren. Im Alltag der Fernsehmoderatorin bleibt lange aber keine Zeit für die Seele, das Aussen bestimmt immer mehr das Innen. Wo die Angst ist, geht es lang weiterlesen

Der Junge, der Lauras Leben veränderte

immermontagsDas Besondere an dieser Geschichte ist, dass es keine Fiktion, sondern eine wahre Geschichte ist.
Eine erfolgreiche New Yorkerin geht an einem bettelnden schwarzen  Jungen vorbei, was nichts Besonderes ist. Dann aber dreht sie aus einem Impuls heraus plötzlich wieder um und lädt den Jungen Maurice zum Essen ein. Aus einem Essen werden regelmäßige, immer Montags. Nach und nach lernt Maurice ihr Leben kennen und erstmals Regeln, die nicht die der Straße und der Gewalt sind. Laura ahnt nicht, dass Maurice immer ein Messer bei sich trägt, bereit sein Leben zu verteidigen. Der Junge, der Lauras Leben veränderte weiterlesen