Selbstheilungskompetenz entwickeln

DobosEine Medizin, die nicht auf Tabletten reduziert ist, wird von immer mehr Menschen gewünscht, vor allem, wenn es um chronische Leiden geht: Kopfschmerzen und Migräne, Rückenschmerzen, Arthrose und Arthritis, Fibromyalgie oder Reizdarm. Diese Patienten sind in der klassischen Medizin in hohem Maße auf die dauerhafte Einnahme von Medikamenten angewiesen, die nur Symptome überdecken, abhängig machen und immer auch Nebenwirkungen haben. So entsteht eine sich selbst verstärkende Spirale der Krankheit. Während die Schulmedizin auf die externe, vom Arzt vorgegebene Therapie setzt und im Kern einen aus deren Sicht gegebenen Mangel ausgleichen will, betrachtet die moderne Naturheilkunde den ganzen Menschen. Körper und Seele sind eine untrennbare Einheit, was die Gehirnforschung bestätigt. Von Gefühlen weiß man heute, dass diese im Körper gespeichert werden und entstandene seelische Narben körperlichen Schmerz auslösen können, der scheinbar keinen Auslöser hat. Körperliche Beschwerden entstehen als „Protest des Körpers gegen die Art wie er behandelt wird.“

Die moderne Naturheilkunde verbindet verschiedenste Verfahren wie traditionelle chinesische Medizin, Akupunktur, Massagen, Bewegung, Ernährung, Berührungen und Produkte aus der Natur miteinander in einem dem Patienten individuell angepassten Mix. Die Selbstheilungskräfte des Patienten werden aktiviert, er lernt, dass er nicht ausschließlich auf den Arzt angewiesen ist, sondern selbst Veränderungen erwirken kann. Die Mind-Body-Medizin geht einen Schritt weiter: sie berücksichtigt auch das Denken und Fühlen des Patienten und auf die Selbstfürsorge mit Techniken wie Achtsamkeit und Meditation.

Prof. Dr.med. Gustv Dobos gilt als Pionier der deutschen Mind-Body-Medizin und bietet neben seinem umfassenden, gut erklärten Wissen auch zahlreiche konkrete Ansätze für den Laien, was er genau tun kann, um sein Leiden schrittweise selbst zu lindern. Dieses Buch bietet auch bereits gut informierten Lesern noch sehr viel Neues inklusive zahlreicher Fallbeispiele und Studien aus der Patientenbehandlung der naturheilkundlichen Kliniken, deren Chefarzt Dobos ist.

Im Flow mehr erreichen

mindflowIm Zeitalter der Selbstoptimierung rennen zielorientierte Menschen hohen eigenen und fremden Zielen hinterher und erschöpfen dabei ihre Energie in höherem Maße als notwendig. Das Konzept des Mindflow wendet sich von der Verbissenheit der Zielorientierung ab und fördert das Erreichen eines höheren Energieniveaus. Auch negative Gefühle erfahren eine neue Form von Verständnis: Da Aggression und Wut Formen von Energie sind, können eigene negative Gefühle ebenso wie die von Anderen zum Aufbau eines höheren Energieniveaus verwendet werden.

Der Coach Tom Mögele hat, basierend auf eigenen Erfahrungen, ein Konzept entwickelt, das in kleinem Format mit weniger als 150 Seiten auskommt. Selbst der Dalai Lama zeigte Tom Mögele seine Wertschätzung, indem er ihm und seinem Buch im April 2017 für die spirituelle Herangehensweise seinen Segen erteilte. Im Flow mehr erreichen weiterlesen

Alterung als Mangelzustand

bionischeRegenerationKann der Alterungsprozess durch Antioxidantien, Vitamine oder durch Telomerase aufgehalten werden? Sowohl freie Radikale als auch die Verkürzung der Telomere ebenso wie die Unterversorgung der Mitochondrien (Zellkraftwerke) sind mit dem Altern verbunden. Neuere Studien zeigen aber, dass eine einfache Substitution des Mangels nicht immer angebracht ist. Denn: was für eine gesunde Zelle gut ist, ist auch wachstumsfördernd für eine entartete (Krebs-) Zelle.

Ulrich Warnke ist unter Wissenschaftlern sehr umstritten. Herausragende mir bekannte ganzheitliche Mediziner hingegen halten ihn auf seinem Spezialgebiet der Biomedizin für wegweisend. Er beschreibt die Faktoren, die zur Alterung führen und die Substanzen, die diesen Prozess verlangsamen können. Für unzählige Vitamine und Mineralstoffe erläutert er die komplexe Wirkung auf die Stoffwechselvorgänge im Körper, was durch die Komplexität deren Substitution nicht einfach macht. Alterung als Mangelzustand weiterlesen

Heilung ist möglich

SelbstheilungscodeEin Heilungsansatz, der sich nur auf die Behandlung der körperlichen Symptome beschränkt, greift deutlich zu kurz, dies gilt für die Schulmedizin genauso wie für alternative Heilverfahren. Die enorme Komplexität, die den Menschen ausmacht, bedarf der Berücksichtigung unserer Motivation, unserer Emotionen, unseres Verhaltens, unserer Umwelt und aller anderen Faktoren, die unser Leben ausmachen. „Der Selbstheilungscode“ klingt nach einem der vielen austauschbaren Ratgeber, beschreibt aber exzellent die Bausteine, mittels derer wir unsere Gesundheit beeinflussen und erhalten bzw. Beschwerden lindern können: Heilung ist möglich weiterlesen

Bausteine für ein gesundes Leben

SupergeneMenschen sind durch ihre Gene einzigartig, aber selbst bei eineiigen Zwillingen entwickelt sich die Genexpression (welche Gene wie zum Einsatz kommen) sehr unterschiedlich. Was den Einen krank macht, zeigt beim Anderen keine Auswirkung. Die neue Wissenschaft der Epigenetik kann beweisen, dass die Gene nur einer von mehreren in Wechselwirkung stehenden Faktoren sind, die Krankheiten auslösen. Eine direkte Vererbung von Krankheiten gibt es nur in etwa 5% der Krankheiten, in den meisten Fällen handelt es sich um eine Prädisposition. Ob die Krankheit tatsächlich auftritt, hängt von beeinflussbaren Faktoren ab.

In ihrem neuen bemerkenswerten Buch beschreiben Dr. Deepak Chopra, Internist und Spezialist für ayurvedische Medizin, und Dr. Rudolph Tanzi, Professor für Neurologie und Alzheimer-Spezialist, welchen Einfluss Umwelt, Verhalten, Ernährung und Lebensstil in der Entstehung von Krankheiten haben. Sie beschreiben detailliert wie sich durch eine Veränderung des Lebensstils nicht nur Vorbeugen lässt, sondern sich Schritt für Schritt Supergene entwickeln lassen. Bausteine für ein gesundes Leben weiterlesen

Wo die Angst ist, geht es lang

RugeSommer „Tu das, wovor Du Angst hast, und die Angst verschwindet.“
Nina Ruge beschreibt ohne Sentimentalität oder Pathos Ihre innere Entwicklung: vom sehr schüchternen Kind zur jungen Erwachsenen, die versucht, alles Gelernte und Übernommene abzulegen. Mit grosser Zielstrebigkeit setzt sie ihre beruflichen Wünsche um, in der Hoffnung dabei sich selbst zu finden und neu zu definieren. Im Alltag der Fernsehmoderatorin bleibt lange aber keine Zeit für die Seele, das Aussen bestimmt immer mehr das Innen. Wo die Angst ist, geht es lang weiterlesen

Yin-Yoga gegen Stress

YinYogaNoch ein Yoga-Stil? Die derzeit in den Studios gelehrten Stile unterstützen vor allem Yang-Anteile und dienen der Bildung von Kraft und Ausdauer. Menschen, die unter Strom stehen, neigen aber ohnedies dazu, bis an ihre körperlichen und geistigen Grenzen zu gehen. Ein körperlich anstrengender Yogastil baut zwar Adrenalin im Körper ab und reduziert die Anspannung, schwächt aber die unterversorgten Yin-Meridiane zusätzlich. Yin-Yoga gegen Stress weiterlesen

Unsere Welt entsteht im Kopf: Yoga und Neurowissenschaft

NeuroyogaHaben Yoga, Achtsamkeit und Meditation tatsächlich eine Wirkung auf unser Gehirn? Mit dieser spannenden Frage beschäftigten sich auch die Neurowissenschaften. Und tatsächlich wurde nachgewiesen, dass Yoga die Wahrnehmung trainiert und unabhängiger macht von Automatismen und Bewertungen. Aber es wird noch spannender… Unsere Welt entsteht im Kopf: Yoga und Neurowissenschaft weiterlesen