Wo die Angst ist, geht es lang

RugeSommer „Tu das, wovor Du Angst hast, und die Angst verschwindet.“
Nina Ruge beschreibt ohne Sentimentalität oder Pathos Ihre innere Entwicklung: vom sehr schüchternen Kind zur jungen Erwachsenen, die versucht, alles Gelernte und Übernommene abzulegen. Mit grosser Zielstrebigkeit setzt sie ihre beruflichen Wünsche um, in der Hoffnung dabei sich selbst zu finden und neu zu definieren. Im Alltag der Fernsehmoderatorin bleibt lange aber keine Zeit für die Seele, das Aussen bestimmt immer mehr das Innen.

Sie stellt fest, dass sie wie die meisten Menschen die Hälfte des Wachzustandes nicht bewusst lebt, sondern routiniert und diszipliniert funktioniert.  Nina Ruge öffnet ihre sehr persönliche Schatzkiste mit Momenten zeitlosen Glücks im reinen Bewusstsein, die es ihr erlauben, auch an stressigen Tagen deren Kraft zu spüren.

Es ist ein bemerkenswertes Buch jenseits der üblichen Lebenshilfe-Ratgeber und jenseits von Promi-Eitelkeiten. Es ist die Geschichte der Entwicklung einer Frau, die ihren Willen durchsetzt und alles erreicht, letztlich aber feststellt, dass Glück nur aus dem eigenen Innenleben kommen kann. Nina Ruge verzichtet dabei auf Rat-schläge und beschreibt das, was ihr persönlich Kraft und Erfüllung gibt.

RugeÜbungenLesenswert nicht nur im Urlaub. Ergänzend dazu gibt es die Übungen als Geschenkausgabe mit Aphorismen und Bildern.